Wieso wird die Montanuniversität sowohl von ihren Studenten, als auch von österreichs führenden Köpfen der Privatwirtschaft als beste Uni Österreichs bezeichnet?

Diese Dokumentation und die nachfolgenden Zeilen geben Aufschluss zu dieser Frage.

 

 

Die Montanuniversität Leoben ist als technische Universität mit einzigartiger Ausrichtung bekannt. Die angebotenen Studienrichtungen können in dieser Form nur in Leoben belegt werden – mit dem Erfolg, dass die Absolventen zu den begehrtesten Akademikern zählen.

Als eine der kleinsten Universitäten bietet die Montanuniversität ihren rund 4.000 Studierenden eine hervorragende Ausstattung und eine optimale Betreuung durch die Lehrenden. Ihr Vorteil ist dabei ihre überschaubare Größe: Der intensive Kontakt zwischen Studierenden und Lehrenden ermöglicht es, Probleme schneller und erfolgreicher zu lösen. "Massenuniversität" ist in Leoben ein Fremdwort, und laut aktuellen Umfragen fühlen sich die Studierenden an keiner anderen Universität Österreichs wohler.

Kein Auswahlverfahren

An einigen österreichischen Universitäten sind in diversen Studienrichtungen Auswahlverfahren eingeführt worden, um die Anzahl der Studienanfänger zu verringern. Die Studienrichtungen in Leoben sind von diesem Problem nicht berührt, es gibt daher weiterhin kein Auswahlverfahren, und die Anmeldung kann ohne Probleme erfolgen. Alle Schüler mit einem positiven Maturazeugnis können an der Montanuniversität inskribieren.

Gemeinsames erstes Studienjahr

Die an der Montanuniversität angebotenen Studien orientieren sich an der Wertschöpfungskette von den Rohstoffen über die Werkstoffe bis hin zum fertigen Produkt. Abgerundet wird das Angebot durch fächerübergreifende Studien wie Industrieller Um­weltschutz und Industrielogistik. Das erste Studienjahr ist als Eingangsphase für alle gleich, sodass man am Ende des ersten Jahres problemlos und ohne "Zeitverlust" die Studienrichtung wechseln könnte. In diesen ersten beiden Semestern werden die Studienanfänger aus den verschiedenen Schultypen auf einen einheitlichen Level gebracht. Am Stundenplan stehen zu Beginn vor allem Grundlagen wie Physik, Mathematik, Computeranwendung und Programmierung, Chemie und Mechanik.

Abschluss mit Diplomingenieur

Alle Studienrichtungen bieten nach dem 7. Semester den "Bachelor"-Abschluss an. Danach erfolgt die wissenschaftliche Vertiefung mit der abschließenden Durchführung einer Masterarbeit (4 Semester, Abschluss "Diplomingenieur"). 
Im Anschluss daran kann ein Doktoratsstudium (6 Semester) begonnen werden. 

Alle Studierenden müssen im Rahmen ihrer Ausbildung ein Pflichtpraktikum in einem einschlägigen Unternehmen absolvieren.

Beste Berufsaussichten

Die Montanuniversität Leoben ist seit jeher eng mit Industrie und Wirtschaft verbunden. Durch zahlreiche Projekte der Uni mit Unternehmen sind die Studierenden schon sehr früh in ein Netzwerk eingebunden, das ihnen später den Berufseinstieg vereinfacht. Durch praxisnahen Unterricht sind die Studierenden immer auf dem neuesten Stand der Technik und finden sich im Beruf schnell zurecht.
Auch auf dem internationalen Bildungsmarkt nimmt die Montanuniversität mit ihrer einzigartigen Ausbildung eine Sonderstellung ein. Absolventen aus Leoben sind gefragt wie selten zuvor, und die Wirtschaft verlangt sogar nach noch mehr Abgängern.

 

 

Quelle und weiterführende Informationen: Montanuni Starter